Die Gemeinschaftsgrundschule Bödefeld ist ein „Haus der kleinen Forscher“

Für ihr kontinuierliches Engagement für die Förderung früher Bildung im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik erhielt die Grundschule Bödefeld im Dezember 2019 die Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“.

Überreicht wird die offizielle Plakette am 02.04.2020 von dem lokalen Netzwerk der Bildungsregion Hochsauerlandkreis. 

Nach einem Projekttag zum Thema Wasser werden nach der Übergabe der Plakette auch zahlreiche Forschungsaktivitäten vorgestellt, bevor es um 17 Uhr mit dem Musical „Im Riff geht’s rund“ in die Tiefen des Meeres geht.

Die Lehrkräfte bilden sich regelmäßig fort, um mit den Kindern auf Entdeckungsreise durch die Welt der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu gehen. Gemeinsam mit den Mädchen und Jungen beobachten und erforschen sie Phänomene in ihrem Alltag. Dabei werden auch eine Reihe weiterer Kompetenzen, die die Kinder für ihren späteren Lebensweg benötigen wie lernmethodische Kompetenz, Sprach- und Sozialkompetenz, Feinmotorik und ein Zugewinn an Selbstbewusstsein und innerer Stärke gefördert. Die Fortbildungen werden in Meschede vom zdi Netzwerk Bildungsregion Hochsauerlandkreis , lokaler Netzwerkpartner der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ angeboten.

Die Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“ wird nach festen Qualitätskriterien vergeben, die sich am Deutschen Kindergarten Gütesiegel und den „Prozessbezogene(n) Qualitätskriterien für den naturwissenschaftlichen Unterricht“ orientieren. Sie wird für zwei Jahre verliehen, dann können sich die Einrichtungen neu bewerben.