Schwerpunkte und Entwicklungsvorhaben

  • Wir orientieren uns an den Grundbedürfnissen der uns anvertrauten Kinder
  • Wir pflegen und erhalten Werte
  • Wir schaffen fließende Übergänge
  • Wir reduzieren Schwächen und fördern Stärken
  • Wir wecken eine gesundheitsfördernde Einstellung zum Körper
  • Wir ermöglichen ein Leben mit der Natur
  • Wir schaffen Medienkompetenz
  • Wir steigern die Lesefreude
  • Wir fördern das kollegiale Miteinander
  • Wir arbeiten eng mit den Eltern zusammen
  • Wir kooperieren intensiv mit den Kindergärten
    • Seit 2016 besteht eine Kooperationsvereinbarung mit dem Familienzentrum in Bödefeld
  • https://st-cosmas-damian-boedefeld.kath-kitas-hochsauerland-waldeck.de/

Erziehungsziele an unserer Schule

  • Soziales Verhalten
  • Einhalten der Schul- und Hausordnung (siehe unten)
  • Höflichkeit
  • Kritischer Umgang mit Medien
  • Ordnung
  • Schulung des Umweltbewusstseins
  • Pflege der eigenen Person
  • Christliche Erziehung

Unsere Schul- und Hausordnung

Zu unserer Schule gehören viele Menschen (Kinder, Lehrkräfte, Sekretärin,Hausmeister). Alle sollen sich hier wohl fühlen. Wir wollen rücksichtsvoll und fair miteinander umgehen. Dabei helfen uns Regeln, die von allen eingehalten werden müssen.

 

Ich begegne allen Personen freundlich, höflich und mit Respekt:

  • Ich grüße/begrüße alle Erwachsenen und meine Mitschüler.
  • Ich entschuldige mich, wenn ich zu spät komme.
  • Ich halte mich an Gesprächsregeln.
  • Ich befolge die Anweisungen aller Erwachsenen.

Ich achte das persönliche Eigentum anderer Kinder, der Lehrerinnen und der Schule:

  • Benutzte Gegenstände bringe ich wieder zurück an ihren Platz.
  • Wenn ich mir etwas ausleihe, behandele ich es sorgsam.

Ich verhalte mich in unserer Schule und auf dem Schulweg so, dass ich mich und andere nicht gefährde:

  • Ich beachte die Pausenordnung.
  • In der Klasse und auf den Fluren bewege ich mich langsam.
  • Ich unterhalte mich in Zimmerlautstärke.
  • Ich gehe sorgfältig mir Materialien und Gegenständen um.
  • Türen schließe ich leise.
  • Ich beachte die Grenzen und Spielzonen des Schulhofes.

Ich verletze niemanden mit Worten, Gesten oder Taten:

  • Ich beleidige niemanden mit Worten oder Zeichen.
  • Ich werde nicht handgreiflich und schlage, trete und spucke nicht.
  • Ich lache niemanden aus.
  • Probleme löse ich friedlich.
  • Ich stehe Schwächeren bei und biete meine Hilfe an, und wenn meine Hilfe nicht ausreicht, wende ich mich an die Streitschlichter oder die Lehrerin.

Ich übernehme Verantwortung für Ordnung und Sauberkeit in der Schule:

  • Ich werfe nichts achtlos auf den Boden.
  • Ich hebe Dinge auch dann auf, wenn ich sie nicht habe fallen lassen.
  • Ich hänge meine Jacke an den Kleiderhaken.
  • Ich stelle meinen Stuhl nach dem Unterricht auf den Tisch.
  • Ich achte auf Reinlichkeit in der Toilette.
  • Ich achte im Gebäude darauf, das Licht nicht unnötig anzumachen.
  • Ich achte darauf, dass nach dem Unterricht die Fenster geschlossen sind.