Aktuelles

Elterninformation am 03.04.2020

Liebe Eltern,

heute am letzten Hausaufgabentag vor den Osterferien möchte ich mich ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Danke, dass Sie es in dieser schwierigen Zeit geschafft haben, Ihre Kinder bestmöglich beim Lernen zu Hause zu unterstützen. Geben Sie diesen Dank auch an Ihre Kinder weiter, denn auch für sie war diese Situation sicher nicht immer einfach.

 

Einige haben vielleicht auch eine neue Sicht auf die oft herausfordernde Arbeit mit 20-30 Kindern gleichzeitig gewonnen. Wir hoffen und freuen uns darauf diese Arbeit nach den Ferien wieder leisten zu dürfen. Auch für uns war es seltsam jede Woche zu überlegen, welche Aufgaben wohl wie am Besten für den Heimunterricht geeignet sein könnten. Auch in den Ferien bin ich für Sie erreichbar und werde Sie auf unserer Homepage über neue Entwicklungen informieren. Ideen zur Freizeitgestaltung veröffentliche ich auch gerne weiter auf unserer Seite gegen Langeweile.

 

https://www.grundschule-boedefeld.de/langeweile/

 

Aber es ist klar, dass auch nach den Ferien nichts mehr so sein wird, wie es war. Der Infektionsschutz wird ein beherrschendes Thema bleiben, und so müssen wir uns leider von manch traditionellen Veranstaltungen in diesem Jahr verabschieden. Wir werden dies mit Augenmaß versuchen und uns den Herausforderungen, die eine Wiederaufnahme des Unterrichts bedeuten, gerne stellen. Bitte unterstützen Sie uns dabei, indem Sie schon jetzt mit Ihren Kindern die grundlegenden Verhaltensweisen des Hygieneschutzes trainieren. Das regelmäßige und gründliche Händewasche nach der Toilette und die Hust- und Niesetikette sind dabei besonders wichtig.

Hier einige Hilfen dazu:

https://www.infektionsschutz.de/mediathek/filme/filme-fuer-kinder.html

 

Das gesamte Kollegium wünscht Ihnen und Ihren Familien auf diesem Wege Gottes Segen, Gesundheit und Wohlergehen für die kommende Zeit.

Wenn uns diese Zeit etwas lehren kann, dann ist es sicher darauf zu schauen, was wirklich im Leben zählt. Möge diese Zeit auch viel Gutes in uns Menschen zum Vorschein bringen.

Mit freundlichen Grüßen

U. Sauvigny-Gamm

Förderpreis DLRG & Schule

Wir freuen uns riesig über diese Auszeichnung!

Download
20200325_Gemeinschaftsgrundschule Bödefe
Adobe Acrobat Dokument 307.8 KB

Elterninformationen am 26.03.2020

Das NRW-Schulministerium hat entschieden, dass alle Schulfahrten, Schulveranstaltungen, Schulwanderungen und schulische Veranstaltungen an außerschulischen Lernorten in diesem Schuljahr abgesagt werden müssen. Dies betrifft auch bei uns alle geplanten Veranstaltungen.

Wie und in welcher Form die Verabschiedung der Viertklässler organisiert werden kann, müssen wir zunächst noch abwarten.

Wir bedauern dies zutiefst, da solche Veranstaltungen bisher immer ein tragender Bestandteil unseres Schullebens waren. Der Schutz der Gesundheit unserer gesamten Bevölkerung steht aber selbstverständlich über unseren Interessen.

Wir freuen uns und hoffen nun darauf, Ihre Kinder nach den Osterferien wieder zum regulären Unterricht in der Schule begrüßen zu können. Bleiben Sie und Ihre Lieben gesund!

Für das Kollegium

U. Sauvigny-Gamm (Schulleitung)

Änderungen und Ergänzungen ab 23. März 2020

Aufgrund der weiterhin steigenden Infektionszahlen ist das ärztliche Personal, sind Pflegekräfte und Rettungsdienste besonders belastet. Aus diesem Grund gilt für Eltern oder Erziehungsberechtigte oder Alleinerziehende, die in Berufen im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, eine wichtige Erleichterung: Sie können Ihr Kind, unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder anderen Elternteils in die Notbetreuung geben, sofern eine Betreuung durch diese nicht gewährleistet ist. Bitte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber verantwortungsvoll damit um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren.

Zudem ist es ab sofort unerheblich, ob Ihr Kind im normalen Schulbetrieb einen Platz im Ganztag hätte oder nicht: für die Kinder von Krankenpflegern, Ärztinnen und all jenen, die zurzeit so dringend gebraucht werden, ist damit in jedem Fall eine Betreuung bis in den Nachmittag gewährleistet.

Zudem steht ab dem 23. März 2020 die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Bitte melden Sie sich per Mail oder telefonisch, wenn Bedarf entsteht! Wir melden uns umgehend bei Ihnen!

Elterninformation 16.03.2020

Liebe Eltern,
heute haben Sie den ersten Arbeitsplan für die bevorstehende unterrichtsfreie Zeit erhalten. Bitte scheuen Sie sich nicht, sich bei Fragen oder Problemen an die Klassenlehrerin Ihres Kindes zu wenden.  Üben Sie bitte keinen unnötigen Druck auf Ihre Kinder aus. Die Zeit ist für alle schwierig und das Lernen soll möglichst viel Freude bereiten. Beschränken sie aber den Medienkonsum, der in der Regel spannender ist als jede Lernaufgabe. Und nutzen Sie das Wetter für Aktivitäten im Freien. Das schlechte Wetter kommt bestimmt.
Des weiteren möchten wir die Kinder und können die Kinder sich gegenseitig mit Ideen zur Freizeitgestaltung für die kommenden Wochen versorgen. Wir werden diese gerne Schritt für Schritt auf unserer Homepage auf der Seite gegen Langeweile hochladen. Schauen Sie und Ihr Kind doch immer gerne mal wieder vorbei.
https://www.grundschule-boedefeld.de/langeweile/
Zur angebotenen Notfallbetreuung gelten ab Mittwoch strenge Vorgaben an die ich mich halten muss. Ihr Kind kann nur daran teilnehmen, wenn beide Eltern als sogenannte "Schlüsselpersonen" tätig sind. Dazu benötige ich auch von beiden Eltern eine entsprechende Bescheinigung des Arbeitgebers. Sie finden das Formular dafür auf unserer Homepage und der Homepage der Stadt Schmallenberg. Sie können den Bedarf auch noch zu einem späteren Zeitpunkt gelten machen, falls Betreuungspersonen ausfallen. Wichtig bleibt jedoch, dass Ihre Kinder symptomfrei sein müssen. Husten, Halschmerzen, Fieber sind ernstzunehmende Alarmzeichen, bei denen Sie und Ihr Kind lieber zu Hause bleiben und Kontakt mit Ihrem Hausarzt aufnehmen sollten. Auch wenn jemand in der Familie Symptome zeigt, sollte Ihr Kind zu Hause bleiben.

Desweiteren gilt für alle anderen Personen ab Mittwoch ein offizielles Betretungsverbot der Schule zum Schutz vor der Ausbreitung des Corona-Virus.

Ich bedanke mich sehr herzlich für Ihre Mithilfe als HilfslehrerInnen Ihrer Kinder und hoffe, dass Sie, Ihre Familien und mein Kollegium diese ungewöhnliche Zeit unbeschadet überstehen.
Mit freundlichen Grüßen

U. Sauvigny-Gamm

Download
Corona-Virus Notbetreuung Schulen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 43.3 KB

Elterninformation 14.03.2020

Liebe Eltern,

wie bereits am Freitag in der Mail angekündigt, treten die Schulschließungen ab Montag, den 16.03.2020 in Kraft. Die Klassenlehrerin wird am Montagmittag mit Ihnen per Mail in Kontakt treten und mögliche Aufgaben an die Kinder nennen. Dazu benötigen wir noch etwas Vorlauf. Sollten Fragen dazu auftauchen, können Sie oder Ihr Kind per Mail Rückfragen stellen. Wir bemühen uns, diese schnellstmöglich zu beantworten. 

Grundsätzlich kann die Bearbeitung dieser Aufgaben keine Pflicht sein, wir hoffen aber, dass alle Eltern und Kinder unser Angebot annehmen und ernst nehmen. 

 

Bei Betreuungsproblemen, besonders von Eltern in unverzichtbaren Funktionsbereichen, bieten wir eine Notfallbetreuung an.

Montag und Dienstag greift diese noch für alle Kinder. Ab Mittwoch bitte ich um eine Begründung.

Die Kinder werden dann jahrgangsgemischt an den gestellten Aufgaben arbeiten. 

Um Abschätzen zu können, wie viele Kinder unserer Schule das betrifft, bitte ich um eine Nachricht auch für Montag und Dienstag an die Schule.

Wenn Sie zusätzlich auch das Betreuungsangebot des Fördervereins nutzen müssen, senden Sie eine Mail an:

betreuung-grundschule@boedefeld.org

 

Der geplante Elternsprechtag wird zunächst auf unbestimmte Zeit verschoben.

Grundsätzlich dienen alle Maßnahmen dem Schutz der Gesundheit besonders der älteren Bevölkerung. Zeigen Sie sich solidarisch und vermeiden Sie alle entbehrlichen Sozialkontakte.

In der Hoffnung, dass sich die Lage schnellstmöglich entschärft, bedanke ich mich für Ihr Verständnis. 

 

Mit freundlichen Grüßen 

Ulrike Sauvigny-Gamm (Schulleitung)

 

-Auszüge der Schulmail des Ministeriums

Ruhen des Unterrichts ab Montag bis zum Beginn der Osterferien

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

Die Schulen haben Kommunikationsmöglichkeiten mit den Eltern in den kommenden Wochen in geeigneter Weise sicherzustellen.

ÜBERGANGSREGELUNGDamit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. Die Einzelheiten regelt die Schulleitung.

2. Not-Betreuungsangebot

Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in den Schulen während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden. Hiervon werden insbesondere die Kinder in den Klassen 1 bis 6 erfasst.

Hinweise zum neuartigen Coronavirus

Download
Elterninformation
Merkblatt-Bildungseinrichtungen-Coronavi
Adobe Acrobat Dokument 91.1 KB

Hinweise zum Masernschutz

Download
Elterninformation
Masernschutzgesetz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 117.2 KB

Wadtag Klasse 1: Rotwildfütterung und Tierspurensuche im Schnee

Am Donnerstag, den 27.02.2020 ging es für die Klasse 1 spontan in den Schnee. Gemeinsam mit Frau Ortmann und dem Förster Christoph konnten die Kinder dabei helfen, das Rotwild mit Zuckerrüben, Mais, Brot und Heu zu füttern. Anschließend ging es auf Tierspurensuche im Schnee. Auch wenn sich die Tiere erst später von weiter weg gezeigt haben, hatten die Kinder einen sehr schönen Tag im Schnee bei perfektem Wetter.

Weitere Fotos gibt es im Klassenordner.

Karnevalsumzug Altweiber 2020 in Bödefeld

Herzlichen Dank an die Bödefelder Geschäftsleute für Ihre Unterstützung.

Weitere Fotos in den Klassenordnern!

Erste Aussaat für unser Hochbeet durch die Garten-AG 13.02.20

Herzlichen Dank!

Mit Ihren Spenden im Montanushaus und in der Kirche konnten wir mit 150€ das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" unterstützen und 165,33€ dem Förderverein unserer Schule zukommen lassen. Dieser hat uns mit der Anschaffung einer Lautsprecher- und Mikrofonanlage für unsere Schulveranstaltungen unterstützt.

 

Montags im Advent

Nachdem der Nikolaus am Nikolaustag aufgrund des Eisregens nicht kommen konnte, machte er sein Versprechen wahr und besuchte die Kinder der Grundschule am Montag nach dem 2. Advent. Viel Gutes hatte er über die Klassen zu berichten und in seinem großen Sack hatte er für jedes Kind eine Mandarine dabei. Die Kinder dankten es ihm mit Gedichten und Liedern zum Nikolaus.

Auftritt des JeKits-Chores im Montanushaus am 4.12.2019

Der JeKits-Chor unserer Schule unter der Leitung von Annette Wallhorn erfreute die Bödefelder SeniorInnen mit tollen Liedern und zahlreichen jungen Solisten. 

Wir bedanken uns für die herzliche Aufnahme und die großzügige Spende für die Sternsingeraktion und die Schule. 

 

Klasse 3 verbrachte den Barbaratag im Wald

Passend zum Barbaratag am 4.12. verbrachte die Klasse 3 einen Tag im Wald mit Knospenkunde. Natürlich wurde ein Barbarazweig geschnitten und nach altem Brauch in die gute Stube geholt. Ob er wohl Weihnachten blüht?

In der Weihnachtsbäckerei ...

gibt es manche Leckerei.

Die Klasse 2 durfte bei Familie De Rudder in den Hunaustuben so viele Plätzchen backen, dass nicht nur die Bäuche gefüllt wurden, sondern auch ganz viel mitgenommen werden durfte. Herzlichen Dank dafür! Viele weitere Bilder befinden sich im Klassenordner!

Dorferneuerung Bödefeld

Masterstudenten der Universität Dortmund besuchten am 25.11.2019 die Grundschule in Bödefeld. Die Klassen 3 und 4 wurden zu ihren Wünschen und Ideen für die Dorfgestaltung befragt. Mit Hilfe von Bildern aus dem Dorfkern gelang es den Studenten zahlreiche Vorschläge der Kinder für eine kindgerechte Umgestaltung mitzunehmen. Wir bedanken uns für ihr Interesse und hoffen, dass auch Ideen der Kinder zur Umsetzung gelangen.

Besuch des Niederrhein Theaters mit dem Stück "Die drei Wünsche" im Schulzentrum Schmallenberg am 19.11.19

 

Am Dienstag, den 19.11.19 besuchten die Klassen 1 und 2 das Theaterstück „Die drei Wünsche“ des Niederrhein-Theaters im Schulzentrum Schmallenberg.

 

Das Weltraum-Theaterstück  handelte über Armut, Reichtum und das Wünschen:

 

Eine gute Fee landet durch Zufall auf der Erde, will abends bei einem Reichen einkehren, weil sie dem wohl wenig zur Last fällt, wird aber abgewiesen. Der Arme im Haus gegenüber und dessen Frau nehmen sie freundlich auf, essen mit ihr und bestehen darauf, dass sie ihr Bett zum Schlafen nimmt. Morgens gewährt die Fee ihnen drei Wünsche und der Mann wählt Seligkeit, Gesundheit und bekommt noch ein schöneres Haus dazu. Als der Reiche und seine Frau das hören, werden sie neidisch sich und ersinnen einen Plan...
Verena Bill verbindet in Ihrem Theaterstück die lustige Geschichte der Brüder Grimm mit Elementen aus dem Märchenklassiker „Der kleine Prinz“.

 

(http://niederrheintheater.de/gastspiele/kindertheater-2/peer-und-gynth-2/)

 

Kartoffelwaffeln der Garten-AG

Aus den Kartoffeln unseres Hochbeetes wurden am Freitag, den 8.11. 2019 leckere Kartoffelwaffeln gebacken. Dazu gab es selbst gemachtes Apfelmus und Kräuterquark.

Wir bedanken uns bei Frau Bathen und ihrer Garten-AG für den köstlichen Pausensnack.

Einfach lecker!

Herzlichen Glückwunsch den beiden Teams unter Leitung von Bettina Hoffmann für diese tolle Leistung!

Kartoffelernte am 07.10.2019

Verkehrszauberer verzaubert das 1. Schuljahr am 4.10.

Bussicherheitstraining am 23.09.2019

Gemeinsam mit der Polizei fand das jährliche Bussicherheitstraining statt. Den Kindern wurden unter anderem durch eine Vollbremsung die Gefahren und notwendigen Regeln für das Busfahren vermittelt. Das Herumlaufen im Bus oder das Schubsen an der Haltestelle kann schnell böse enden. Dass der Fahrer oder die Fahrerin Chef im Bus sein muss, war allen Kindern klar. Rücksichtsloses Verhalten im und am Bus birgt hohe Risiken und kann nicht geduldet werden. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Droste von der Polizei und der Firma Hunau-Reisen für die Bereitstellung eines Schulbusses.

Waldspiele am 20.09.2019

Bei herrlichem Wetter veranstaltete die Grundschule in Bödefeld auch in diesem Jahr ihre traditionellen Waldspiele.

Die dritte Klasse hatte für die Klassen 1 und 2 zahlreiche Stationen vorbereitet. Dabei ging es nicht nur um das Wissen über den Wald, sondern auch um Geschicklichkeit und Geschwindigkeit im Wald. Mit Bravour meisterten alle Gruppen ihre Aufgaben. Mit Stockbrotteig von Tismes wurde über dem offenen Feuer kräftig gegrillt.

Für die Klasse 4 stand ein richtiges Abenteuer an. Sie durften, von zwei Forstmitarbeitern gesichert,  in 25m-hohe Fichten klettern. Dort oben bot sich ein grandioser Ausblick.

Die Schule bedankt sich bei allen Mitwirkenden, insbesondere ihrer Waldpädagogin Frau Ortmann und ihrem Patenförster Siegfried Hunker.

Die tollen Erlebnisse helfen, den Wald auch den kommenden Erwachsenen als schützens- und liebenswert zu vermitteln. 

Einschulung am 29.08.2019

Heute durften Frau Kraas und Frau Kremer als Klassenlehrerinnen mit der ganzen Schulgemeinde 26 neue Kinder an unserer Schule begrüßen. Herzlich Willkommen!